Zu den Angeboten
Zu den Angeboten

Mittel gegen Haarausfall im Vergleich

Haarausfall bekämpfen - aber womit? Der Markt bietet eine Vielfalt an medikamentösen und pflanzlichen Mitteln für volles Haar. Hier findest Du alle wichtigen Informationen, um die für Dich optimale Wahl zu treffen.

Jetzt bestellen*
*Rezeptpflichtige Arzneimittel bedürfen einer ärztlichen Verschreibung
Icon für "Das Wichtigste in Kürze" | MySpring

Das Wichtigste in Kürze

    Mittel gegen Haarausfall können den Haarausfall verlangsamen und sogar ganz stoppen. Einige Mittel regen auch neues Wachstum an.

    Haarausfall kann medikamentös, mit Finasterid oder Minoxidil, pflanzlich, z.B. mit Biotin oder Baicapil Shampoo, oder mechanisch, mit einer speziellen Bürste, behandelt werden.

    Über die höchste Wirksamkeit verfügen Medikamente, allerdings rufen sie selten auch Nebenwirkungen hervor.

    Überblick: Mittel gegen Haarausfall

    Die Produktlandschaft für die Behandlung von Haarausfall ist riesig. Zwischen Nahrungsergänzungsmitteln, pflanzlichen Haarpflegeprodukten und Medikamenten kann es schwierig sein, den Überblick zu bewahren. Wir machen den ultimativen Vergleich unserer Produkte und nehmen sie unter die Lupe bezüglich ihrer Wirkung, Anwendungsweisen, Nebenwirkungen und Preise.

    Überblick Produkte

      Biotin Baicapil Shampoo Biochanin-A Haarserum Minoxidil Finasterid
    Form Tabletten Flüssigkeit Lösung Schaum Tabletten
    Dosis 180μg (0,18 mg) Biotin 4% Baicapil 5% Capixyl 5% Minoxidil 1 mg
    Anwendung 2 x Täglich 1 x Täglich 1 x Täglich 2 x Täglich 1 x Täglich
    Wirkt ab 6 bis 8 Wochen 8 Wochen 12 Wochen 12 Wochen 12 Wochen
    Einsatz Vorbeugen / Anfang Anfang / Mittel Anfang / Mittel / Fortgeschritten Mittel / Fortgeschritten Fortgeschritten
    Wie wirkt es? Versorgt Haare optimal mit Nährstoffen, unterstützt Haarwachstum Regt Haarwachstum an und verringert Haarausfall, Zunahme der Haardichte Versorgt Haare optimal mit Nährstoffen, regt Haarwachstum an, revaskularisiert Haarfollikel Wirkt dem Fortschreiten des erblich bedingten Haarausfalls wirksam entgegen, kann ihn stoppen und Haarwachstum anregen Stoppt erblich bedingten Haarausfall, kann Haarwachstum anregen
    Mögliche Nebenwirkungen Keine Keine Keine Austrocknung der Kopfhaut, Juckreiz, Schwindel, Kopfschmerzen, Augenreizungen, Hautrötungen Erektionsprobleme und verminderte Libido, Depressionen

    Medikamente gegen Haarausfall

    Die wirksamsten Mittel gegen erblich bedingten Haarausfall sind die apothekenpflichtigen Medikamente Minoxidil und Finasterid. In Studien haben beide eine hohe Wirksamkeit im Stoppen von Haarausfall gezeigt und konnten bei vielen Anwendern sogar neues Haarwachstum bewirken. Sie werden bei fortgeschrittenen Haarausfall eingesetzt und sollen, aufgrund möglicher Nebenwirkungen, nicht vorbeugend genommen werden.

    Minoxidil

    Das gefäßerweiternde Medikament Minoxidil wurde zunächst in der Therapie von Bluthochdruck eingesetzt, ist heute aber vor allem für seine gute Wirksamkeit gegen Haarausfall, z.B. unter dem Markennamen Regaine, bekannt. Der Wirkstoff soll die die Durchblutung der Kopfhaut anregen und damit die Nährstoffversorgung der Haare optimal unterstützen.

    Mehr zu Minoxidil

    Finasterid

    Finasterid ist rezeptpflichtig und für die Behandlung von erblich bedingten Haarausfall bei Männern zwischen 18-41 Jahren zugelassen. Ursprünglich wurde das Medikament für die Behandlung einer gutartig vergrößerten Prostata entwickelt. Der Wirkstoff hemmt die für den Haarverlust verantwortlichen Hormone.

    Mehr zu Finasterid

    Natürliche Mittel gegen Haarausfall

    Ist der Haarausfall nur leicht ausgeprägt oder noch in einem frühen Stadium, kann er auch durch natürliche Haarpflegeprodukte effektiv bekämpft werden. Dazu zählen pflanzliche oder körpereigene Wirkstoffe, wie Vitamine und Mineralien. Du findest sie in den unseren drei natürlichen Mitteln Biochanin-A, Baicapil Shampoo und Biotin Kapseln.

    Baicapil Shampoo

    Der natürliche Wirkkomplex aus Baikal-Helmkraut, Soja und Weizenkeimextrakten unterstützt das Haawachstum, verdichtet das Haar und verbessert die Haarqualität.

    Mehr zu Baicapil Shampoo

    Biochanin-A Serum

    Das Biochanin-A Serum wird aus der Rotklee-Pflanze hergestellt. Durch die Form eines Serums können die Wirkstoffe, wie das Isoflavon Biochanin-A hoch konzentriert eingesetzt werden. Haarausfall wird auf diese Weise verlangsamt und gleichzeitig Haarwuchs wieder angeregt.

    Mehr zu Biochanin-A Serum

    Biotin Kapseln

    Biotin ist auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bekannt. Da es nicht vom Körper selbst produziert werden kann, kann ein Mangel entstehen und zu Haarausfall führen. Neben dem Verzehr von Lebensmitteln wie Lachs, Weizenkleie oder Hefe kann der Biotin-Haushalt auch durch die Einnahme von Kapseln unterstützt werden.

    Mehr zu Biotin Kapseln

    Wirkung und Wirkungsweise

    Haarausfall hat viele unterschiedliche Ursachen. Um dieser Bandbreite gerecht zu werden, greifen Mittel gegen Haarausfall auf verschiedene Wirkmechanismen zurück. Diese haben nicht Einfluss darauf, wie das Mittel auf das Haar wirkt sondern auch wann.

      Wirkungsweise Wirkung Wirkungseintritt
    Biotin Unterstützt die Produktion von Keratin, einem Grundbaustein für Haut und Haare. Gesunde Haut, Nägel und Haare, unterstützt gesundes Haarwachstum.  
    Baicapil Shampoo Aktiviert Zellwachstum und regt die Stoffwechselaktivität an. Gesundes, glänzendes Haar. Regt Haarwachstum und Haardichte an, kann Haarausfall reduzieren Ab 3 Monaten
    Biochanin-A Versorgt Haare äußerlich mit Nährstoffen und revaskularisiert Haarfollikel. Hemmt für Haarverlust verantwortliche Enzyme. Regt Haarwachstum an, kann Haarausfall stoppen. Ab 2 Monaten
    Minoxidil Revaskularisiert Haarfollikel; gefäßerweiternd: regt die Durchblutung der Kopfhaut an und verbessert so die Nährstoffversorgung Verlangsamung bis hin zu Stopp von erblich bedingten Haarausfall. Stimuliert Haarwachsum, volleres und dichteres Haar Ab 3-6 Monaten
    Finasterid Blockiert die für den Haarwachstum verantwortlichen Hormone: Das Enzym 5-Alpha-Reduktase wird gehemmt und damit der Spiegel von Dihydrotestosteron im Blut gesenkt. Stoppt erblich bedingten Haarausfall. Stimuliert Haarwachstum, volleres und dichteres Haar Ab 3-6 Monaten

    Alternativ Wirkungseintritt:

    Anwendungsformen

    Hier findest Du einen Überblick über die verschiedenen Anwendungen unserer Haarprodukte.

    Tablette
    Vorteile
    Hintergrund schwarz - MySpring
    Icon Plus - MySpring

    einfache Dosierung und Einnahme, sehr hohe Wirksamkeit

    Nachteile
    Hintergrund schwarz - MySpring
    Icon Plus - MySpring

    Wirkstoff gelangt in den Körper und kann (bei Finasterid) zu Nebenwirkungen führen

    Biotin kaufenFinasterid kaufen
    Tinktur
    Vorteile
    Hintergrund schwarz - MySpring
    Icon Plus - MySpring

    wirkt direkt an der betroffenen Stelle und weniger Wirkstoff gelangt in den Körper

    Nachteile
    Hintergrund schwarz - MySpring
    Icon Plus - MySpring

    Einwirkzeit beansprucht Zeit (bei Minoxidil)

    Minoxidil kaufenBiochanin-A Serum kaufen
    Shampoo
    Vorteile
    Hintergrund schwarz - MySpring
    Icon Plus - MySpring

    einfache Handhabung und Integration in Tagesablauf (beim Duschen), wirkt direkt an der betroffenen Stelle und weniger Wirkstoff gelangt in den Körper

    Nachteile
    Hintergrund schwarz - MySpring
    Icon Plus - MySpring

    /

    Baicapil Shampoo kaufen

    Dosierung

    Wir dosieren unsere Wirkstoffe nach dem Prinzip: optimale Wirkung bei minimalen Nebenwirkungen. Welcher Wirkstoff in welcher Dosis und wie oft dafür eingenommen werden sollte, erfährst Du in der Tabelle.

      Biotin Baicapil Shampoo Biochanin-A Haarserum Minoxidil Finasterid
    Dosis 180μg (0,18 mg) Biotin 4% Baicapil 5% Capixyl 5% Minoxidil 1 mg
    Einnahme 2 x Täglich 1 x Täglich 1 x Täglich 2 x Täglich 1 x Täglich

    Preisvergleich

    Hier findest Du eine Auflistung unserer Produkte samt ihrer Preise. Zusätzliche Kosten entstehen nicht, weil Du bei uns keine Lieferkosten bezahlen musst.

    Biotin Baicapil Shampoo Biochanin-A Haarserum Minoxidil Finasterid
    8€ für 60 Kapseln 13€ für 200ml 29€ für 75ml 29€ für 180ml 28€ für 28 Tabletten

    Welche Einschränkungen haben die Mittel? Nebenwirkungen und Kontraindikationen

    Bei der Wahl eines Mittels gegen Haarausfall sollten auch potenzielle Nebenwirkungen bedacht werden. Die Medikamente Minoxidil und Finasterid zeichnen sich durch eine hohe Wirksamkeit aus, können aber in seltenen Fällen unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen. Darum ist ihr Einsatzbereich auch auf bestimmte Zielgruppen beschränkt.

    Medikamente gegen Haarausfall und ihre Einschränkungen

    Minoxidil Finasterid
    Einsatz: ab 18 Jahren, bei bestehendem Haarausfall Einsatz: Männer zwischen 18 und 41 Jahren, in frühen Stadien des Haarausfalls
    Mögliche Nebenwirkungen:
    • Juckreiz als allergische Reaktion(Behandlung sollte nicht fortgesetzt werden)
    • Austrocknen der Kopfhaut
    • Schwindel
    • Kopfschmerzen
    • Hautrötungen
    • Augenreizung (Wichtig: Bitte von Augen fernhalten!)
    Mögliche Nebenwirkungen:
    • Verminderte Libido, Impotenz oder sexuelle Funktionsstörungen
    • Selten: Unfruchtbarkeit bei Männern und/ oder Abnahme der Samenqualität
    • Hautausschlag und Schwindel
    • Depressionen
    • Spannungsgef¨hle und Berührungsempfindlichkeit der Brust bis hin zu Knoten in der Brust
    Nicht einnehmen bei:
    • Allergie gegen den Wirkstoff
    • Pulmonale Hypertonie bei Mitralstenose
    • Andere Medikationen für Haar oder Gesicht
    • Plötzlich auftretend und unregelmäßiger Haarausfall
    • Pilzerkrankungen der Kopfhaut
    • Tumorerkrankungen
    Nicht einnehmen bei:
    • Allergie gegen den Wirkstoff
    • Einnahme anderer Medikamente mit dem Inhaltsstoff Finasterid oder einen anderen 5-Alpha-Reduktasehemmer
    • Erkrankung der Leber mit stark eingeschränkter Leberfunktion

    Was Du bei Minoxidil und Finasterid beachten musst

    Minoxidil und Finasterid sind wirksame Medikamente bei erblich bedingtem Haarausfall, der häufigsten Form von Haarausfall. Ist der Haarausfall andersartig bedingt, können die Mittel nicht wirken. Außerdem ist die Voraussetzung, dass die Haarfollikel noch intakt sind. Wenn der Haarausfall schon sehr weit fortgeschritten ist, können Haare nur begrenzt nachwachsen.
    Als nebenwirkungsarme Alternativen stehen pflanzliche Mittel zur Wahl. Mit rein natürlichen Inhaltsstoffen oder lokaler Wirkweise wirken sie unterstützend auf das Haarwachstum, ohne schwere Nebenwirkungen hervorzurufen.
    Biochanin-A Serum Baicapil Shampoo Biotin
    Einsatz: bei erblich bedingten Haarausfall, auch präventiv Einsatz: präventiv oder bei bestehendem Haarausfall Einsatz: präventiv oder bei bestehendem Haarausfall; bei Biotin-Mangel
    Mögliche Nebenwirkungen:
    • Leichte Kopfschmerzen, Muskelschmerzen oder Übelkeit
    Mögliche Nebenwirkungen: Keine Mögliche Nebenwirkungen: Keine

    Fragen und Antworten zur Entscheidungshilfe

    Bei der Menge an Entscheidungskriterien für ein Mittel gegen Haarausfall wird deutlich: Es gibt nicht die eine Universallösung. Jedes Produkt hat unterschiedliche Vorzüge und Einschränkungen. Um das für Dich optimale Mittel zu finden, können Dir folgende Fragen helfen:

    News, Tipps und Tricks für den starken Mann.

    Zum Newsletter anmelden, 5€ sparen und Teil der MySpring Community werden

    Nützliche Tipps und Tricks
    Attraktive Rabattaktionen
    Exklusive Produktempfehlungen
    Vielen Dank für Dein Interesse!
    Nur noch ein Klick und Du bekommst exklusive Inhalte für Männer.
    Wir senden Dir eine E-Mail mit einem Link, den Du bestätigen musst.
    Etwas ist schiefgelaufen. Bitte versuche es erneut.

    * Wir verwenden Deine Daten ausschließlich dazu, Dir die gewünschten Informationen und personalisierte E-Mails zuzusenden. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Es gelten unsere AGB und Datenschutzbedingungen.

    Icon facebock s/wIcon Instagram s/wIcon YouTube s/w
    ImpressumAGBDatenschutz
    Jetzt bestellen*